1. Daniel O'Dochartaigh, Sandra Wollner, Andreas Pichler, Monica Willi. Ronny Trocker (abwesend) gewann mit DIE EINSIEDLER den Fünf Seen Filmpreis.

  2. Alle Jurys und die Gewinner auf der Bühne bei der Abschlussfeier und Preisverleihung in der Schlossberghalle Starnberg am 5. August 2017

  3. Traumhafte Open-Air-Spielstätten wie hier direkt am Wörthsee-Ufer

  4. Eröffnungsfeier am 27. Juli in der voll besetzten Schlossberghalle Starnberg

  5. Fulminante Eröffnungsfeier mit MAUDIE-Darstellerin Kari Matchett, Eva Mattes, Michaela May, Christoph Ott und Christoph Hahn (beide NFP) sowie Festivalleiter Matthias Helwig

  6. Die Schülerinnen von "Neues Tanzen Starnberg" vor der Vorführung von DANCER

  7. Abendstimmung am Starnberger See bei der Verleihung des DACHS-Drehbuchpreises im Ruderclub Starnberg

  8. Festivalleiter Matthias Helwig mit dem diesjährigen Ehrengast, Oscar-Preisträger und Meisterregisseur István Szabó.

  9. Ehrengast Eva Mattes mit Festivalleiter Matthias Helwig vor der Vorstellung von "Das Sams" und "Deutschland bleiche Mutter"

  10. Abendstimmung auf der legendären Festival-Dampferfahrt mit Open-Air-Kino und Prämierung des besten Kurzfilms

Peripherie

Peripherie

CH 2016, 81 Min., OV, FSK 12


Ein drückend heißer 1. August in der Stadt Zürich. Während die ganze Schweiz den Nationalfeiertag zelebriert, nehmen fünf Schicksale ihren Lauf.
Vinc und seine Komplizen planen einen Anschlag auf die Europa-
allee, um dem Kapitalismus in der Schweiz den Kampf anzusagen. Vinc gerät dabei in ein gefährliches Dilemma.
Die Ruhe des Jägers Edi wird zerstört, als eine finanzielle Notlage seine Moral auf die Probe stellt.
Sonam tritt den ersten Tag ihres Polizeidienstes an. Dabei lernt sie gleich zu Beginn die Schattenseiten ihres Berufes kennen.
Die junge Ukrainerin Sonja kommt voller Hoffnung nach Zürich, um ihre große Liebe zu überraschen. Dabei wird sie selbst überrascht.
Javier fühlt sich in der Schweiz nicht mehr zuhause und entscheidet sich, in seine alte Heimat Chile zurückzukehren.
Seine Tochter nimmt er ohne das Wissen ihrer Mutter mit.
Fünf Lebensgeschichten, fünf Protagonisten, die eines verbindet: Sie alle kämpfen um Selbstachtung, Würde und Respekt.




Vorstellungen und Reservierung

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos
Alle anzeigen

Regie

Lisa Brühlmann, Yasmin Joerg, Jan-Eric Mack, Wendy Pillonel, Luca Ribler

Darsteller

Dardan Sadik, Oscar Bingisser, Jaap Achterberg, José Barros, Yelena Tronina, Pema Shitsetsang, Roger Bonjour, Peter Hottinger, Fiamma Camesi, Daniel Repérant, Anna Schinz, Simona Farranda, Florine Deplazes, Urs Humbel, Matthias Hungerbühler

Kamera

Manuel Haefele, Lukas Graf, Simon Bitterli, Kevin Rodriguez, Ramón Königshausen

Drehbuch

Romana Friedli, Remie Blaser, Jérôme Furrer, Olga Dinnikova

Sektion

PERSPEKTIVE JUNGES KINO