1. Daniel O'Dochartaigh, Sandra Wollner, Andreas Pichler, Monica Willi. Ronny Trocker (abwesend) gewann mit DIE EINSIEDLER den Fünf Seen Filmpreis.

  2. Alle Jurys und die Gewinner auf der Bühne bei der Abschlussfeier und Preisverleihung in der Schlossberghalle Starnberg am 5. August 2017

  3. Traumhafte Open-Air-Spielstätten wie hier direkt am Wörthsee-Ufer

  4. Eröffnungsfeier am 27. Juli in der voll besetzten Schlossberghalle Starnberg

  5. Fulminante Eröffnungsfeier mit MAUDIE-Darstellerin Kari Matchett, Eva Mattes, Michaela May, Christoph Ott und Christoph Hahn (beide NFP) sowie Festivalleiter Matthias Helwig

  6. Die Schülerinnen von "Neues Tanzen Starnberg" vor der Vorführung von DANCER

  7. Abendstimmung am Starnberger See bei der Verleihung des DACHS-Drehbuchpreises im Ruderclub Starnberg

  8. Festivalleiter Matthias Helwig mit dem diesjährigen Ehrengast, Oscar-Preisträger und Meisterregisseur István Szabó.

  9. Ehrengast Eva Mattes mit Festivalleiter Matthias Helwig vor der Vorstellung von "Das Sams" und "Deutschland bleiche Mutter"

  10. Abendstimmung auf der legendären Festival-Dampferfahrt mit Open-Air-Kino und Prämierung des besten Kurzfilms

Short Plus Award 3 - Poesie des Alltags 2017

Short Plus Award 3 - Poesie des Alltags 2017

DE/AT/CH 2016, 105 Min., OmU, FSK 12


DER SIEG DER BARMHERZIGKEIT
AT | 2017 | 25’
Regie: Albert Meisl
Darsteller: Rafale Haider, Erwin Riedenschneider, Nora Czamler
Musikwissenschaftler Szabò hat sich dem Sammeln von Archivalien zur Geschichte der österreichischen Popularmusik verschrieben. Doch das originale Bühnenkostüm einer Wiener Beatband aus den 60er Jahren ist in der Wohltätigkeits-Kleiderhilfe gelandet. Szabo schreckt darauf vor nichts zurück.

FREIBADSINFONIE
DE | 2017 | 29’
Regie: Sinje Köhler
Darsteller: Hans-Maria Darnov
Das Freibad, ein Soziotop. Ein Ort des Tagträumens, des Dösens. Ein Ort an dem alles in Ordnung ist, oder sich zumindest so anfühlt. Die Luft riecht nach Sommer. Das ist sie, die Poesie die der Banalität des Alltags innewohnt. Wenn man Glück hat, findet man hier die große Liebe

SPIELFELD
DE | 2017 | 26’
Regie: Kristina Schranz
Im Winter 2015 durchqueren über hunderttausend Flüchtlinge den Ort Spielfeld an der österreichisch-slowenischen Grenze. Aber seitdem die Balkanroute dicht ist, kommt kein Flüchtling mehr in Spielfeld an. Übrig geblieben sind menschenleere Zelte, ein lückenhafter Zaun im Wald und die Dorfbewohner.




Vorstellungen und Reservierung

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos
Alle anzeigen


Sektion

SHORT PLUS AWARD