Fünf Seen Filmfestival 2021

LYRIK IM KINO

Filmgespräch mit Anton Leitner

Wenn das Leben auf den Kopf gestellt wird – poetische Perspektivwechsel
Teil 1: Dichtung
Ins Gras beißen oder Wadlbeissn: Überleben mit Poesie.
Mit Siebzehn bekam Anton G. Leitner von seinem Vater den Band eines großen italienischen Dichters geschenkt. Spätestens damit richtete der Schulleiter das an, was er lieber vermieden hätte: nämlich, dass der Wunsch seines Sohnes übermächtig wurde, selbst ein Poet zu werden. Weil die Lyrik Anton G. Leitner lehrte, die Realität mit anderen Augen zu sehen, stellte er sein Leben fortan unter das Motto Poesie rettet den Tag. Mit zupackenden Versen aus seinem neuen Gedichtband Wadlbeissn schlägt er sich durch das Gestrüpp der weiß-blauen Welt. Seine subversive und kabarettistische Mundartdichtung lehrt sogar Großkopferten das Fürchten und stellt jede Heimattümelei vom Kopf auf die Füße. Gepfefferte Gedichte auf Bairisch und Hochdeutsch!

Teil 2: Film: DER CLUB DER TOTEN DICHTER
John Keating, neuer Englischlehrer an einem Elite-Internat, verändert grundlegend die Weltsicht seiner Schüler, indem er mithilfe der Poesie ihr Sprachgefühl weckt und sie ermutigt, eigene Gedanken zuzulassen. Inspiriert von ihrem unorthodoxen Lehrmeister gründen die jungen Männer den geheimen Club der toten Dichter, wo sie ihren Gefühlen ungeniert freien Lauf lassen können.



Termine auf dem Festival 2021

24.08.2021
20:30 in Wessling
Tickets
Dead Poet's Society

US 1989, 123 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Peter Weir
Besetzung:
Robin Williams, Ethan Hawke
Kamera:
John Seale
Filmographie:
Anton G. Leitner wurde 1961 in München geboren. Der examinierte Jurist lebt als Lyriker, Herausgeber und Verleger in Weßling (Landkreis Starnberg). Er publizierte bislang vierzehn Gedichtbände, jüngst „Wadlbeissn. Zupackende Verse“ (Bairisch – Hochdeutsch), Volk Verlag, München 2021. Seine Gedichte wurden in neun Sprachen sowie in diverse Dialekte (u. a. Schottisch, Londoner Cockney und Damaszenisch) übersetzt. Neben 28 Folgen der buchstarken Jahresschrift „Das Gedicht“ edierte er über 40 Anthologien, zuletzt bei Reclam „Gedichte für alle Liebeslagen“ (2021). Leitner wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Tassilo-Kulturpreis der Süddeutschen Zeitung und dem Bayerischen Poetentaler. Er ist Mitglied der Münchner Turmschreiber. www.antonleitner.de | www.wadlbeissn.de | www.dasgedicht.de
Dead Poet's Society

US 1989, 123 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Peter Weir
Besetzung:
Robin Williams, Ethan Hawke
Kamera:
John Seale
Filmographie:
Anton G. Leitner wurde 1961 in München geboren. Der examinierte Jurist lebt als Lyriker, Herausgeber und Verleger in Weßling (Landkreis Starnberg). Er publizierte bislang vierzehn Gedichtbände, jüngst „Wadlbeissn. Zupackende Verse“ (Bairisch – Hochdeutsch), Volk Verlag, München 2021. Seine Gedichte wurden in neun Sprachen sowie in diverse Dialekte (u. a. Schottisch, Londoner Cockney und Damaszenisch) übersetzt. Neben 28 Folgen der buchstarken Jahresschrift „Das Gedicht“ edierte er über 40 Anthologien, zuletzt bei Reclam „Gedichte für alle Liebeslagen“ (2021). Leitner wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Tassilo-Kulturpreis der Süddeutschen Zeitung und dem Bayerischen Poetentaler. Er ist Mitglied der Münchner Turmschreiber. www.antonleitner.de | www.wadlbeissn.de | www.dasgedicht.de


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Telefon:
+49-89-89501005
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898