FOKUS DREHBUCH: WERKSTATTGESPRÄCH

Die beiden Filme Styx und 303 spielen auf ganz unterschiedliche Art mit dem Thema Zeit.
Styx propagiert zunächst einmal bei der Protagonistin den Wunsch nach Zeit für sich, in diesem Falle auf einer Alleinsegeltour über den Atlantik. Dann aber die Zeit des Wartens und Bangens, des Hoffens und Zögerns, als ein Flüchtlingsschiff gerettet werden soll.
Zu Gast ist hier Silke Eggert: Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihr Drehbuch Wasser war 2017 für den Drehbuchpreis des First Steps Awards nominiert. Der Kinospielfilm Smile wurde zusammen mit dem ZDF als kleines Fernsehspiel realisiert. Sie ist Autorin für Hans Weingartner, Katalin Gödrös, Andrea Staka und andere.
303 wiederum hat die Zeit der Entwicklung einer Beziehung als Thema. Zeit, die auf einer gemeinsam verbrachten Autofahrt vergeht. Zeit, die plötzlich an einem Ort kostbar und lang wird, während sie an einem anderen vorüberfliegt. Schließlich wird die Zeit kunstvoll gedehnt, bis es zum lang ersehnten ersten Kuss kommt.

Im Werkstattgespräch wird auf diese Phänomene eingegangen, vom Stoffentwickeln über das Drehbuchschreiben − Auszüge aus dem Drehbuch werden vorgelesen − bis zur Arbeit am Filmset und dann im Schnitt.

Moderiert wird die Veranstaltung von Brigitte Drodtloff (Vorstand Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V.).

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
08105-278825
Email:office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898