München - Geheimnisse einer Stadt

Wovon träumen Fahrkartenkontrolleurinnen? Was passiert, wenn zwei Männer feststellen, dass sie dieselbe Frau geliebt haben? Was erlebt der Junge, der das Dienstmädchen mit ihrem Liebhaber erwischt? Was entdecken die beiden Jungs, die von einem Star ein Autogramm wollen? Welche Geschichte entspinnt sich, wenn bei einem Konzert zwei sehnsüchtige Blicke sich um Haaresbreite verfehlen? Was geschah mit der Frau, die sich 1933 in einem Fotostudio ausgezogen hat? Und was hat die Sonnenfinsternis mit alledem zu tun? Dies ist das fiktive Porträt einer Stadt oder das Porträt einer fiktiven Stadt, der Stadt, die sich jeder erträumt, und des Traums, den jede Stadt darstellt. Die Biografie jedes Einzelnen ist verstrickt in die Geschichte einer Stadt und die vielen einzelnen Geschichten einer Stadt ergeben so etwas wie eine Biografie dieser Stadt. Der Film geht wie ein Schnitt durch die Stadt, sodass wie bei einem Baum die Altersringe sichtbar werden. Dabei ist aber nicht das historische Wachstum oder die geografische Ausbreitung der Stadt gemeint, sondern das innere Wachstum des Stadtbildes, das im Laufe eines Lebens immer neue Ansichten erlaubt. Diese Altersringe bilden sozusagen die innere Stadt ab, die jeder in sich trägt: wie bestimmte Stadtviertel, Straßen, Gebäude Bedeutung erlangen oder verlieren, Geheimnisse bergen oder lüften, wie sie vor dem geistigen Auge ab- oder auftauchen.

DE 2000, 121 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Dominik Graf, Michael Althen
Drehbuch:
Dominik Graf, Michael Althen
Besetzung:
Jeanette Hain, Tim Bergmann, Heinrich Walbröhl
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE DOMINIK GRAF
2018 Hanne
2014 Die geliebten Schwestern
2011 Dreileben
2000 München - Geheimnisse einer Stadt
1994 Die Sieger
1988 Die Katze
1982 Das zweite Gesicht

FILMOGRAFIE MICHAEL ALTHEN
2008 Auge in Auge - Eine deutsche Filmgeschichte
1997 Denk ich an Deutschland - Das Wispern im Berg der Dinge


DE 2000, 121 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Dominik Graf, Michael Althen
Drehbuch:
Dominik Graf, Michael Althen
Besetzung:
Jeanette Hain, Tim Bergmann, Heinrich Walbröhl
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE DOMINIK GRAF
2018 Hanne
2014 Die geliebten Schwestern
2011 Dreileben
2000 München - Geheimnisse einer Stadt
1994 Die Sieger
1988 Die Katze
1982 Das zweite Gesicht

FILMOGRAFIE MICHAEL ALTHEN
2008 Auge in Auge - Eine deutsche Filmgeschichte
1997 Denk ich an Deutschland - Das Wispern im Berg der Dinge


zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
08105-278825
Email:office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898