Fünf-Seen-Filmfestival 2019 Fünf-Seen-Filmfestival 2018
Park Circus Group Limited
Park Circus Group Limited
Park Circus Group Limited
Park Circus Group Limited

Zabriskie Point

Zabriskie Point ist der gleichnamige Ort im Death Valley. In ihrer absurden Felslandschaft wurden in diesem Film Bilder geschaffen, die sich heute keiner mehr traut. Zwischen Fieberwahn-Phantasie und Hippie-Romantik illustriert er eine in sich kranke Welt vor dem Zusammenbruch, jedes Motiv stärker und intensiver als all die schlichten Dialoge zusammen. Dazu ein psychedelischer Soundtrack für den perfekten Rausch, Pink Floyd, Grateful Dead, Rolling Stones. Am besten man macht es sich so gemütlich wie möglich und lässt sich einfach in dieses Erlebnis fallen, was mit einem explosiven Finale belohnt wird, in dieser mitreißenden Vision der Liebe in einem Klima der Gewalt.
Amerika während der Hippie-Zeit. Ein junges Paar begegnet sich in der Einsamkeit der Wüste. Sie ist eine Sekretärin, deren Pflichten sich auch mal bis in das Schlafzimmer ihres Chefs erstrecken können. Er ist ein ehemaliger Student, der am Tod eines Polizisten beteiligt sein könnte. Die beiden treffen sich; es entsteht eine Verbindung zwischen ihnen; sie spielen, lieben sich, bewegen sich weiter: Er in Richtung einer Tragödie, sie in Richtung einer offenen Zukunft.

US 1970, 104 Min., FSK ab 16 Jahren OmU
Regie:
Michelangelo Antonioni
Drehbuch:
Michelangelo Antonioni, Fred Gardner, Sam Shepard, Tonino Guerra, Clare Peploe
Besetzung:
Marc Frechette, Rod Taylor, Daria Halprin
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE Michelangelo Antonioni:
2004 Eros
1995 Jenseits der Wolken
1982 Identifikation einer Frau
1980 Das Geheimnis vom Oberwald
1970 Zabriskie Point
1966 Blow Up - Ekstaze '67
1964 Rote Wüste
1962 Liebe 1962
1962 Il fiore e la violenza
1961 Die Nacht
1960 Die mit der Liebe spielen
1957 Der Schrei
1955 Die Freundinnen
1953 Die Dame ohne Kamelien
1953 Kinder unserer Zeit
1953 Liebe in der Stadt
1952 Die bittere Liebe
1950 Chronik einer Liebe
1947 Gente del Po
1947 Tragische Jagd
1942 Un pilota ritorna
1942 I due Foscari
imdb





US 1970, 104 Min., FSK ab 16 Jahren OmU
Regie:
Michelangelo Antonioni
Drehbuch:
Michelangelo Antonioni, Fred Gardner, Sam Shepard, Tonino Guerra, Clare Peploe
Besetzung:
Marc Frechette, Rod Taylor, Daria Halprin
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE Michelangelo Antonioni:
2004 Eros
1995 Jenseits der Wolken
1982 Identifikation einer Frau
1980 Das Geheimnis vom Oberwald
1970 Zabriskie Point
1966 Blow Up - Ekstaze '67
1964 Rote Wüste
1962 Liebe 1962
1962 Il fiore e la violenza
1961 Die Nacht
1960 Die mit der Liebe spielen
1957 Der Schrei
1955 Die Freundinnen
1953 Die Dame ohne Kamelien
1953 Kinder unserer Zeit
1953 Liebe in der Stadt
1952 Die bittere Liebe
1950 Chronik einer Liebe
1947 Gente del Po
1947 Tragische Jagd
1942 Un pilota ritorna
1942 I due Foscari





Termine auf dem Festival 2019

zur Zeit läuft dieser Film in keinem der Breitwandkinos


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
+49-8151-971802
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898