Fünf-Seen-Filmfestival 2019 Fünf-Seen-Filmfestival 2018
2019 Coin Film (Köln)
2019 Coin Film (Köln)
2019 Coin Film (Köln)
2019 Coin Film (Köln)

Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf

Die Aufnahmeprüfung an der Münchner Schauspielschule hätte er beinahe nicht bestanden. Doch ein Lehrer erkannte sein Talent: Er hat zwei Dinge: Kraft und Naivität. Versuchen wir’s!
So begann die Karriere von Mario Adorf, geboren 1930, der zu einem der populärsten Schauspieler seiner Generation wurde. Der Film zeigt wichtige Stationen in Adorfs Leben: Die Kindheit im Städtchen Mayen in der Eifel, wo er bei seiner alleinerziehenden Mutter aufwuchs. Die ersten Theatererfahrungen in München und den ersten Kinoerfolg mit Robert Siodmaks Nachts, wenn der Teufel kam, Rom und Paris als Konstanten in seiner Biografie als europäischer Filmstar, die Zusammenarbeit mit Rainer Werner Fassbinder und Helmut Dietl, seine distanzierte Haltung sowohl dem internationalen Jetset wie auch der Münchner Schickeria gegenüber.
2018 spielte er im Fernseh-Dokudrama Der deutsche Prophet im hohen Alter Karl Marx. Derzeit bereitet er sich auf eine Abschiedstournee mit Liedern und Gedichten unter dem Titel Zugabe vor.
Ein Film über einen leidenschaftlichen Menschen und Schauspieler, der seine Sicht auf die Welt, seinen Beruf, die Liebe und das Älterwerden sympathisch und selbstironisch zu skizzieren weiß.

DE 2019, 98 Min., FSK ab 12 Jahren OV
Regie:
Dominik Wessely
Drehbuch:
Dominik Wessely, Herbert Schwering
Besetzung:
Mario Adorf, Senta Berger, Margarethe von Trotta
Kamera:
Hajo Schomerus
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE Dominik Wessely:
2019 Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf (Dokumentarfilm)
2017 Charlotte Knobloch: Ein Leben in Deutschland (Dokumentarfilm)
2016 Nellys Abenteuer
2013 Georg Kreisler gibt es garnicht (Dokumentarfilm)
2008 Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher (Dokumentarfilm)
2006 Die Unzerbrechlichen (Dokumentarfilm)
1999 Die Blume der Hausfrau (Dokumentarfilm)
1997 Anti-Sisyphus (Kurz-Dokumentarfilm)
1989 Hieronymus im Gehäus (Kurzfilm)
DE 2019, 98 Min., FSK ab 12 Jahren OV
Regie:
Dominik Wessely
Drehbuch:
Dominik Wessely, Herbert Schwering
Besetzung:
Mario Adorf, Senta Berger, Margarethe von Trotta
Kamera:
Hajo Schomerus
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE Dominik Wessely:
2019 Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf (Dokumentarfilm)
2017 Charlotte Knobloch: Ein Leben in Deutschland (Dokumentarfilm)
2016 Nellys Abenteuer
2013 Georg Kreisler gibt es garnicht (Dokumentarfilm)
2008 Gegenschuss - Aufbruch der Filmemacher (Dokumentarfilm)
2006 Die Unzerbrechlichen (Dokumentarfilm)
1999 Die Blume der Hausfrau (Dokumentarfilm)
1997 Anti-Sisyphus (Kurz-Dokumentarfilm)
1989 Hieronymus im Gehäus (Kurzfilm)

Termine auf dem Festival 2019

05.09.2019
17:30 in Schloßberghalle Starnberg 1
Tickets
06.09.2019
17:00 in Gauting
Tickets
07.09.2019
15:00 in Seefeld
Tickets


Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
+49-8151-971802
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898