Zurück Weiter

Rainer Bartesch

Rainer Bartesch, Komponist und Dirigent, ist seit 2015 Mitglied der Europäischen Filmakademie. Das kompositorische Schaffen von Rainer Bartesch reicht von traditioneller, klassischer Musik bis hin zu neuen, experimentellen Klangkonzepten. Sein Soundtrack zu Erntedank − ein Allgäukrimi wurde 2009 mit dem Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik ausgezeichnet. Neben seinen gut 100 eigenen Filmmusiken hat er auch zwanzig orchestrale Filmmusiken seines Schweizer Kollegen Niki Reiser eingespielt, zuletzt den Soundtrack zu Caroline Links Film Der Junge muss an die frische Luft.

Dr. Claudia Glaziejewski

Seit 1997 arbeitet Claudia Gladziejewski als Redakteurin für Dokumentarfilm, Kurzfilm und Debüt beim Bayerischen Rundfunk, u.a. für Das Leben der Anderen, Die Geschichte vom weinenden Kamel und Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat.

Michael Orth

Leiter des Landshuter Kurzfilmfestivals.
Michael Orth wurde 1964 in Coburg geboren, machte 1984 Abitur in Grafik und Design und fing danach eine Ausbildung zum Werbefotografen an.
Im Jahr 2000 gründete er den Verein Dynamo Kurzfilm e.V. und das Landshuter Kurzfilmfestival und ist seitdem auch künstlerischer Leiter des Festivals. Michael Orth ist darüber hinaus Vorstand im Verband der Bayerischen Filmfestivals.

Christine Repond

Regisseurin. Christine Repond, geboren 1981 in Basel und aufgewachsen in Bern, lebt heute in München. Während der Jahre 2002 - 2004 entstanden zahlreiche Experimentalfilme und Fotoarbeiten. Von 2004 - 2007 studierte sie Film an der Macromedia München, Akademie für neue Medien, Schwerpunktfach: Regie. 2007 erhielt sie hier den Bachelor of Arts.
Ihre Spielfilme SILBERWALD (2011) und VAKUUM (2017) wurden weltweit auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet.

Jule Ronstedt

Schauspielerin und Regisseurin. In Herrsching am Ammersee aufgewachsen machte sie ihr Abitur in Gilching. Sie absolvierte von 1991− 1994 eine dreijährige Ausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule. 1997 erhielt sie den Max-Ophüls-Preis als Beste Darstellerin für ihre Rolle in Bandagistenglück, 1998 den Merkur-Theaterpreis (Förderpreis), 2001 den Bayerischen Kunstförderpreis im Bereich Darstellende Kunst, 2011 den Festival de Cine de Terror Molins de Rei als Beste Darstellerin. Berühmt wurde sie u.a. durch ihre Rolle in WER FRÜHER STIRBT, IST LÄNGER TOT.

Klaus Schaefer

Geschäftsführer des FilmFernsehFonds Bayern von 2001 - 2018. Honorarprofessor der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF).

Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
+49-8151-971802
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898