There is no Planet B

Kinderfilmfest hat Klimawandel und Umwelt zum Thema

Der Klimawandel ist überall auf der Welt zunehmend spürbar. Die Natur zieht sich immer weiter zurück oder versucht, sich anzupassen. Auch das 6. Fünf Seen Kinderfilmfestival (20. bis 24. November 2019) hat das zum Thema. In der Sektion "There is no planet B" werden wunderbare Dokumentarfilme präsentiert, die eine Welt zeigen, wie sie manchmal gar nicht mehr ist - von der Arktis über die Ozeane zu den Savannen Afrikas. Zu sehen sind Filme wie DIE WIESE - EIN PARADIES NEBENAN von Jan Haft oder KÖNIGREICH ARKTIS von Sarah Robertson, aber auch der bahnbrechende Dokumentarfilmklassiker SERENGETI DARF NICHT STERBER, den Bernhard und Michael Grzimek 1959 drehten. Am Freitag, 22. November lädt das Kinderfilmfestival zudem zu einer Diskussion über Klimawandel und Fridays for Future ein (Kino Breitwand Gauting, 18 Uhr). Im Anschluss wird die Mut machende Kinodoku 2040 - WIR RETTEN DIE WELT! von Damon Gameau gezeigt.

Festivalleiter Matthias Helwig: "Der Klimawandel ist das derzeit beherrschende Thema, das uns alle, aber vor allem auch unsere Jugend angeht. Daher war es mir ein besonderes Anliegen, dass auch das Kinderfilmfest sich dieses Themas annimmt. In dem Film 2040 - WIR RETTEN DIE WELT" geht es um unsere Zukunft und die von unseren Kindern. Das Thema muss noch viel mehr in unser Bewusstsein kommen. Bei den politisch Verantwortlichen, auch hier bei uns in den Gemeinden ist es immer noch viel zu weit weg."

Vom 20. bis zum 24. November präsentiert das 6. Fünf Seen Kinderfilmfestival wieder ein reichhaltiges Angebot von deutschen und internationalen Kinderfilmproduktionen. Neben der Preview von DIE EISKÖNIGIN 2 gibt es die besten deutschen Kinderfilme 2019 und mit DIE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS, ROTSCHÜHCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE und ZU WEIT WEG drei weitere Previews von neuen Kinderfilmen. Zum Kinderfilmfest können Lehrer auch ihre Klassen für private Schulvorstellungen anmelden. (Anmeldung unter: info@breitwand.com)

Junge Zuschauer an wertvolle Kinder- und Jugendfilme heranzuführen, das ist das Konzept des Fünf Seen Kinderfilmfestivals. Es zeigt anspruchsvolle Filme für Kinder zwischen vier und 12 Jahren an den Spielorten Starnberg, Gauting, Seefeld und Wörthsee. Das Mitmachkino mit Workshops zum Thema Film bildet traditionell den Auftakt des Programms am schulfreien Buß- und Bettag. Kinder des ganzen Landkreises bekommen hier die Gelegenheit, die Geheimnisse des Films, Trick- und Schminktechniken, sowie erste Schauspielübungen zu erforschen. (Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!)

In der Sektion beste deutsche Kinderfilme des Jahres werden Filme gezeigt wie ROCCA VERÄNDERT DIE WELT, MEIN LOTTA-LEBEN - ALLES BINGO MIT FLAMINGO, INVISIBLE SUE und die Neuverfilmung von ALFONS ZITTERBACKE - DAS CHAOS IST ZURÜCK. Dazu gibt es hier die Preview des neuen deutschen Kinderfilms ZU WEIT WEG, der erst im März 2020 in den deutschen Kinos zu sehen sein wird.

Neu ist die Sektion "Zwischen Jungen und Mädchen" mit dem Untertitel: „Freundschaft zwischen Jungen und Mädchen? Geht das überhaupt?“ Spielen die Jungen einfach nicht immer nur Fußball oder zocken am Computer, während die Mädchen nur auf Kontaktbörsen unterwegs sind. Filmklassiker wie RONJA RÄUBERTOCHTER, MEIN FREUND JOE, ZWEI KLEINE HELDEN zeigen, wie es auch anders geht. Zu sehen sein wird auch das schon auf zahlreichen Festivals ausgezeichnete Meisterwerk MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS.

Aus dem Landkreis Starnberg werden wieder zwei Kurzfilme der Schauspielschule Katharina Schwarz präsentiert. Zu sehen sind die Filme DIESER EINE SOMMER, ein in Starnberg spielender Coming of Age Film und 2. PFERDECHAOS, eine Kinder- und Jugendabenteuer Komödie, die in Iffeldorf an den Osterseen gedreht wurde. Außerdem werden Kurzfilme von Jugendlichen aus dem Landkreis präsentiert. An dem Wettbewerb, zu dem die kommunale Jugendarbeit und das Kino Breitwand aufgerufen hatten, konnten sich Einzelpersonen, Jugendhäuser oder ganze Schulklassen beteiligen.

Im Jahr 2014 war das Kinder- und Jugendfilmfestival erstmals aus dem großen Fünf Seen Filmfestival FSFF ausgegliedert worden. Im vergangenen Jahr besuchten gut 2.000 junge Zuschauer das Fünf Seen Kinderfilmfestival.

Matthias Helwig
Fünf Seen Filmfestival GmbH
Geschäftsführer: Matthias Helwig
Furtanger 6
82205 Gilching

Telefon:
+49-8151-971802
Email: office@fsff.de
Handelsregister B München, HRB 21621
Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: +49-89-89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: +49-8152-981898