1. Die Gewinner der FSFF-Filmpreise 2016
    (c) Jörg Reuther

  2. Doris Dörrie, eine der Ehrengäste auf dem FSFF 2016
    (c) Johanna Schlüter

  3. Matthias Helwig und Ehrengast Goran Paskaljevic FSFF 2016
    (c) Pavel Broz

  4. Abendstimmung auf der Dampferfahrt mit der MS Starnberg. Save the Date: 01.08.2017
    (c) Jörg Reuther

  5. Florian David Fitz zu Gast auf dem FSFF
    (c) Jörg Reuther

  6. Open-Air-Kino auf dem FSFF in Starnberg

  7. Gordian Maugg, Heino Ferch und Festivalleiter Matthias Helwig FSFF 2016
    (c) Pavel Broz

  8. Sebastian Schipper, Nicolette Krebitz und Matthias Koßmehl auf dem FSFF 2016
    (c) Jörg Reuther

  9. Die legendäre FSFF-Dampferfahrt findet wieder statt am 01.08.2017

Wettbewerbe des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS

FÜNF SEEN FILMPREIS
Internationale Spielfilme aus aller Welt, die noch nicht im Kino ausgewertet worden sind, konkurrieren um den “FÜNF SEEN FILMPREIS” des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS. Eine jährlich wechselnde Jury, die sich aus bekannten Filmschaffenden, Branchenvertretern, Journalisten und Vertretern öffentlicher und sozialer Institutionen zusammensetzt, bestimmt die Gewinner der zwei Preise die innerhalb dieses Wettbewerbs vergeben werden: FSFF - bester Film und FSFF - bestes Drehbuch.

FÜNF SEEN FILMPREIS: 5.000 Euro
gestiftet vom Landratsamt Starnberg

DREHBUCHPREIS: 3.000 Euro
gestiftet von mixtvision Mediengesellschaft

FÜNF SEEN DOKUMENTARFILMPREIS
Dokumentarfilme aus dem deutschsprachigen Raum, die noch nicht im Kino ausgewertet worden sind, konkurrieren um den Dokumentarfilmpreis des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS. Eine jährlich wechselnde Jury, die sich aus bekannten Filmschaffenden, Branchenvertretern, Journalisten und Vertretern öffentlicher und sozialer Institutionen zusammensetzt, bestimmt den Gewinner.

FÜNF SEEN DOKUMENTARFILMPREIS: 3.000 Euro
gestiftet von der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg

PUBLIKUMSPREIS
Das Publikum bestimmt aus einer Auswahl von Spielfilmen der Festivals der Welt auf dem FÜNF SEEN FILMFESTIVAL den Publikumspreis. Der Preis geht an den Produzenten oder Verleih des Films mit der Maßgabe, dass das FÜNF SEEN FILMFESTIVAL bei der zukünftigen Bewerbung des Films erwähnt wird.

PUBLIKUMSPREIS: 2.000 Euro
gestiftet von der Süddeutschen Zeitung

HORIZONTE FILMPREIS
Es wird ein Preis für einen Film der Sektion verliehen, der sich in besonderem Maße um Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und stimmiges Zusammenleben zwischen Mensch, Tier und Natur verdient macht und diese Ziele in eindrucksvoller Form filmisch darstellt.

HORIZONTE FILMPREIS: 2000 Euro
gestiftet von der Gemeinde Herrsching

PERSPEKTIVE JUNGES KINO FILMPREIS
Spielfilme aus dem deutschsprachigen Raum, die noch nicht im Kino ausgewertet worden sind und bei denen es sich um das erste oder zweite Werk eines Filmschaffenden handelt, konkurrieren um den “PERSPEKTIVE FILMPREIS” des FÜNF SEEN FILMFESTIVALS. Dieser Nachwuchsfilmpreis soll die Kreativität, Innovation und das Engagement des Filmschaffenden im Umgang mit seinem Medium fördern. Eine jährlich wechselnde Jury, die sich aus bekannten Filmschaffenden, Branchenvertretern, Journalisten und Vertretern öffentlicher und sozialer Institutionen zusammensetzt, bestimmt die Gewinner der zwei Preise, die innerhalb dieses Wettbewerbs vergeben werden: PERSPEKTIVE JUNGES KINO - bester Film und PERSPEKTIVE JUNGES KINO - bestes Drehbuch.

PERSPEKTIVE JUNGES KINO FILMPREIS: 2.000 Euro
gestiftet von der Stadt Starnberg

PERSPEKTIVE JUNGES KINO DREHBUCHPREIS: 1.000 Euro
gestiftet von der Stadt Starnberg

SHORT-PLUS-AWARD
für den besten Kurzfilm mit einer Länge zwischen 20 und 60 Minuten
Preis: 500 Euro
gestiftet von der Gemeinde Weßling sowie ein Entspannungswochenende im Bio-Hotel Schlossgut Oberambach:

• 2 Übernachtungen im Wohlfühlzimmer
• Reichhaltiges Bio-Frühstück vom Buffet
• Nutzung des Relaxbereiches mit Sauna und Dampfbad
• Unsere Vitalecke mit Wasser, verschiedenen Kräuter- & Wellnesstees und Obst
• DVD-Player und Filme zur Auswahl
• Nutzung des Naturbadeteiches und exklusiven Liegewiesen im Schlosspark

KURZFILMPREIS
DAS GOLDENE GLÜHWÜRMCHEN
Publikumspreis “Das goldene Glühwürmchen”, verliehen seit dem Jahr 1999.
Preis: 500 Euro
gestiftet vom Weitwinkel-Verein und Witha Veronelli sowie ein Entspannungswochenende im Seehotel Leoni am Starnberger See:

• 2 Übernachtungen im Doppelzimmer (Seeseite nach Verfügbarkeit),
• reichhaltiges Frühstücksbuffet
• 2x ein 4-Gang-Abendmenü,
• Benutzung des Leoni SPA

Wir danken herzlich allen unseren Förderen!

Die bisherigen Preisträger des Fünf Seen Filmfestivals

Fünf Seen Filmpreis
2007 Hotel very welcome / Sonja Heiss
2008 Revanche / Götz Spielmann
2009 März / Klaus Händl
2010 Picco / Philip Koch
2011 La petit chambre / Stephanie Chuat & Véronique Reymond
2012 Sister / Ursula Meier
2013 Circles / Srdan Golubovic
2014 Class Enemy / Roc Bicek
2015 Chorus / François Delisle
2016 The Wounded Angel / Emir Baigazin

Fünf Seen Drehbuchpreis
2012 Giocchi d´estate - Summer games / Rolando Colla
2013 Zwei Leben / Georg Maas, Christoph Tölle und Stale Stein Berg
2014 Jack / Nele Mueller-Stöfen & Edward Berger
2015 The Gulls / Ella Manzheeva
2016 One Floor Below / Alexandru Baciu, Radu Muntean & Razvan Radulescu

Nachwuchsfilmpreis
2008 Chrigu / Jan Gassmann
2009 Desperados on the block / Tomasz E. Rudzik und Das Zimmer im Spiegel / Rudi Gaul
2010 Alle meine Väter / Jan Raiber und Bis aufs Blut / Oliver Kienle
2011 Die Vaterlosen / Marie Kreutzer
2012 Mangrove / Frédéric Choffat & Julie Gilbert
2013 Die langen hellen Tage - In Bloom / Nana Ekvtimishvili & Simon Groß
2014 Left Foot Right Foot / Germinal Rouaux

Perspektive Junges Kino Filmpreis
2015 Petting Zoo / Micah Magee
2016 Meteorstrasse / Aline Fischer

Perspektive Junges Kino Drehbuchpreis
2016 Humidity / Nikola Ljuca & Stasa Bajac

Dokumentarfilmpreis
2011 Good night Nobody / Jacqueline Zünd
2012 Berg Fidel / Hella Wenders
2013 Vaters Garten / Peter Liechti und Still & Matti Bauer
2014 Zum Beispiel Suberg / Simon Baumann
2015 Drifter / Gábor Hörcher
2016 Der Zornige Buddha / Stefan Ludwig

Horizontefilmpreis
2009 La forteresse / Fernand Melgar
2010 Die Haushaltshilfe / Anna Hoffmann
2011 Nach der Stille / Stephanie Bürger & Jule Ott
2012 Vol special / Fernand Melgar
2013 Jîn / Reha Erdem
2014 Neuland / Anna Thommen und Everyday Rebellion / Arash & Arman T. Riahi
2015 My Name Is Salt / Farida Pacha
2016 Als die Sonne vom Himmel fiel / Aya Domenig & Un Paese di Calabria / Shu Aiello & Catherine Catella

Publikumsfilmpreis
2011 Tambien la lluvia - Und dann der Regen / Iciqar Bollain
2012 Liebe und andere Unfälle / Thomas Gerber und We need to talk about Kevin / Lynne Ramsay
2013 Imagine / Andrzej Jakimowsk
2014 Recycling Lilly / Pierre Monnard
2015 Conducta / Ernesto Daranas
2016 Eine Unerhörte Frau / Hans Steinbichler

Young Generation Award
2009 Ein Teil von mir / Christoph Röhl
2010 Themba / Stefanie Sycholt
2011 Wintertochter / Johannes Schmid
2012 Am Ende eines viel zu kurzen Tages / Anthony McCarten
2013 Grey Sheep / Nicolai Schwierz

Kinderfilmpreis
2006 Der Dolch des Batu Khan
2007 Blöde Mütze / Johannes Schmid
2008 Zwerg Nase / Felicitas Darschin und Mozart in China / Bernd Neuburger
2009 SOS - ein spannender Sommer / A. L. Naess
2012 Das Geheimnis der Schatzritter / Laura Schröder
2013 Das Pferd auf dem Balkon / Hüseyin Tabak

Short Plus Award
2011 Silent River / Anca Dunca
2012 Neun Monate Winter / Sven Sauer
2013 Ich hab noch Auferstehung / Jan Gerrit Seyler
2014 The Week Mandela Died / Beatus Buchzik & Florian Heinold
2015 Feuerkind / Julia Neuhaus
2016 100 Stunden Lesobs / Manuela Federl

Goldenes Glühwürmchen
2007 Wolfstraum / Anna-Maria Rimpfl & Tigerkraut / Eva-Marel Jura
2008 Die Gedanken sind frei / Saara Alia Waasner
2009 Hinter den Dünen / Christian Bach
2010 Zwei Zimmer, Balkon / Enno Reese
2011 Leave Without Running / Eva & Jürgen Tonkel
2012 Mädchenabend / Timo Becker
2013 Nashorn im Galopp / Erik Schmitt
2014 Stiller Löwe / Julia Neuhaus
2015 AlieNation / Laura Lehmus
2016 Samira / Charlotte A. Rolfes