Der grosse Bluff

Bottleneck (deutsch: Flaschenhals) ist eine kleine Stadt im Wilden Westen. Der Betrueger Kent hat mit seinen Ganoven die Stadt fest in seiner Hand. Er betruegt harmlose Siedler beim Pokerspiel um ihr Land. Dabei hilft ihm die Saloonschaumschlaegerin Frenchy. Als der ehrbare Sheriff Keogh sich dagegen auflehnt, wird dieser erschossen. Der Trunkenbold Washington Dimsdale wird vom korrupten Bürgermeister zum neuen Sheriff ernannt. Wash prahlt mit Geschichten aus vergangenen Tagen, als er Hilfssheriff von Tom Destry war und in Bottleneck für Ordnung sorgte. Mit der Ernennung zum Sheriff gibt Wash das Trinken auf und bestellt Destrys Sohn nach Bottleneck, damit er sein Hilfssheriff wird.
Destrys Ankunft in Bottleneck wird fuer den alten Mann jedoch zu einer einzigen Enttaueschung. Tom ist den Damen behilflich, traegt keine Revolver und bestellt obendrein im Saloon Milch, statt Alkohol. Auseinandersetzungen, wie die zwischen der anruechigen Frenchy und der aufgebrachten Ehefrau des russischen Moechtegern-Cowboys Boris loest ermit einem Eimer Wasser, statt mit Waffengewalt. Er macht sich damit zum Gespoett und die Gauner der Stadt sehen in ihm alles andere als eine Gefahr.
Als die betrogene Farmerfamilie Claggett von Kent von ihrer Ranch vertrieben werden soll, setzt Destry sogar Kents ergaunertes Recht auf die Ranch durch. Es gilt ihm nur das Recht und die Ordnung, die auf dem Papier steht. Die Bewohner der Stadt sind aufgebracht, da sie immer noch keine Hilfe durch einen Gesetzeshueter haben. Destry kommt jedoch zu der Ueberzeugung, dass der alte Sheriff Keogh nicht verschwunden ist, wie die Geruechte sagen, sondern durch Kents Leute ermordet wurde. Durch einen Bluff findet er die Leiche des Sheriffs und sperrt den Moerder ins Gefaengnis.
Als Kent erfaehrt, dass Destry einen unabhaengigen Richter in die Stadt bestellt hat, laesst er den Moerder befreien. Bei dieser Aktion wird der alte Washington hinterrücks erschossen. Jetzt greift auch Tom Destry zu den Waffen und mit ihm die aufrechten Maenner der Stadt. Frenchy, die mittlerweile mehr als nur Sympathie fuer Tom Destry empfindet, ueberzeugt die Ehefrauen ihren Männern beim Kampf zur Hilfe zu kommen. Mit Holzlatten bewaffnet machen sie sich auf zum Saloon und verprügeln die Gangster. Kent bringt sich im allgemeinen Durcheinander in eine gute Schussposition, um Tom Destry zu erschiessen Frenchy bemerkt dies als einzige und wirft sich in die Schusslinie und Tom in die Arme. Tom kann Kent erschiessen und Frenchy stirbt in seinen Armen.
Nun ist Ruhe in Bottleneck und Sheriff Tom Destry hat nichts weiter zu tun, als Eheauseinandersetzungen, wie die zwischen Boris und seiner Frau Lily Belle zu schlichten.

USA 1939, 94 Min., FSK ab 12 Jahren
USA 1939, 94 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898