Jakobs Bruder

D 2007, Regie: Daniel Walta , 95 min., mit Christoph Maria Herbst, Klaus J. Behrend. Jakob und Lorenz sind Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Jakob ist der Ältere und entsprechend verantwortungsbewusst, ernsthaft und vernünftig. Lorenz hingegen schlägt schon mal über die Stränge, ist lebhaft und reißt gerne Scherze. Nachdem sich die beiden auseinander gelebt haben und Jahre nichts mehr miteinander zu tun hatten, macht sich Lorenz auf den Weg nach Ostfriesland, wo Jakob in Greetsiel ein Fischrestaurant betreibt. Der Grund für seinen Besuch ist ein trauriger: Er bittet seinen älteren Bruder, mit nach Hause zu ihrer kranken Mutter zu kommen. Der Rückweg wird für die Brüder zu einem abenteuerlichen Trip, bei dem sie sich nicht nur mit aktuellen Problemen ? wie beispielsweise der minderjährigen Tramperin Lara ? auseinandersetzen müssen, sondern auch mit ihrer zum Teil verdrängten, schmerzhaften Vergangenheit. www.jakobsbruder.de
Publikumspreis beim Kinofest Lünen für Daniel Walta

D 2007, 95 Min., FSK ab 12 Jahren
D 2007, 95 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898