Das Zimmer im Spiegel

Gewinner des Nachwuchs-Filmpreises Fünf Seen Filmfestival 2009! Eine Dachwohnung, ausgestattet mit dem Nötigsten und einem großen Spiegel: Hier wird die Jüdin Luisa von ihrem Ehemann Karl versteckt. Niemand darf von ihrer Existenz etwas erfahren, denn München wird von den Nationalsozialisten regiert. Eines Tages bleiben Karls Besuche aus, dafür steht eine Unbekannte vor der Tür. Die beiden Frauen entdecken in dem Spiegel einen Weg, der Enge des Raumes zu entfliehen.

KRITIK: Draußen knallen die Stiefel auf dem Asphalt, Menschen werden verschleppt. "Das Zimmer im Spiegel" spielt in München während der NS-Zeit. Die Jüdin Luisa versteckt sich in einem Zimmer, darf sich durch keinen Laut verraten und bewahrt sich nur durch Bücher vor dem Nervenkollaps - bis eine Unbekannte zu ihr kommt und die Grenze zwischen Realität und Phantasie verwischt. Rudi Gaul (Regie/Buch) wagt ein ambitioniertes Kammerspiel, für das man aber etwas Geduld mitbringen muss (SZ)

Deutschland 2008, 106 Min., FSK ab 12 Jahren
Deutschland 2008, 106 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898