Shosholoza Express

Auf einer Zugreise durch Südafrika gelingt es den Filmemachern in Interviews, erstaunliche Erkenntnisse über die in Südafrika neugewonnene Freiheit ans Licht zu bringen. Im Shosholoza Express zwischen Johannesburg und Kapstadt begegnen sich Schwarz und Weiß nach der Apartheid und berichten, wie sie diese ganz persönlich erlebt haben. Es entsteht ein facettenreiches Bild aus dem heutigen Südafrika, das die Frage nach Rassentrennung und kultureller Identität erneut stellt. "Es fährt ein Zug..." - nicht nach Nirgendwo, sondern zwischen Johannesburg und Kapstadt bringt der Shosholoza Express seine Insassen an ihr Ziel. Dort begegnen sich Schwarz und Weiß nach der Apartheid und erzählen, wie sie diese ganz persönlich erlebt haben. Politische Aktivisten (ANC-Angehörige, Bombenleger) kommen hier ebenso zu Wort wie Afrikaans sprechende Buren. Es zeigt sich, dass ein wirkliches Miteinander immer noch nicht existiert. Der Film verlässt sich ganz auf seine starken Protagonisten, die Außenwelt vermittelt sich lediglich über die beiläufigen Landschaftsaufnahmen. Es entsteht ein facettenreiches Bild des heutigen Südafrika, das die Frage nach Rassentrennung und kultureller Identität erneut stellt. Führt die Reise am Ende tatsächlich in ein "neues" Südafrika jenseits von Vorurteilen?

DE 2010, 59 Min., FSK ab 18 Jahren
DE 2010, 59 Min., FSK ab 18 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898