Betty Anne Waters

Kenny Waters, schon einschlägig als Rumtreiber und gewaltbereiter junger Vater ohne Frau bekannt (die Mutter seines Kindes hatte vor Gericht gegen ihn ausgesagt), muss ins Gefängnis. Seine Schwester Betty Anne Waters hat zwei Kinder aber keinen Job und keinen weiterführenden Schulabschluss. Bis hierhin erzählt der Film von dem Land der begrenzten Möglichkeiten, von unüberwindbaren Barrieren, die vielerorts geschaffen und gepflegt werden. Der Originaltitel Conviction könnte als Vorverurteilung einer bestimmten Gesellschaftsgruppe verstanden werden.
Im zweiten Teil des Films aber geht es ein wenig um die amerikanischen Möglichkeiten: Betty Anne Waters kämpft für ihren Bruder, holt ihren College-Abschluss nach und schließt sogar ein Jurastudium ab. Sie kämpft gegen das System und gewinnt. Mit ihrer Hilfe wird Kenny freigesprochen.
Hilary Swank hätte für diese Rolle ihren dritten OSCAR verdient gehabt.

USA 2010, 110 Min., FSK ab 12 Jahren
USA 2010, 110 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898