Der Golem - Mit Einführung + Lesung

Prag, 16. Jahrhundert: Rabbi Loew, geistlicher Führer der jüdischen Gemeinschaft, ein Magier und Meister der schwarzen Kunst, formt eine lebendige Statue aus Lehm, den Golem. Der Koloss rettet dem Kaiser das Leben, worauf dieser ein Edikt widerruft, das die Vertreibung der Juden aus Prag verordnet. Als sich der Golem infolge einer verhängnisvollen Konstellation der Gestirne gegen seinen Schöpfer auflehnt, bricht ein kleines Mädchen seine Lebenskraft.
Paul Wegeners Der Golem, wie er in die Welt kam war einer der künstlerisch wie geschäftlich größten Erfolge der deutschen Stummfilmproduktion. Mit seiner verwinkelten Stadt wurde der Film zum Synonym für expressionistische plastische Filmarchitektur.
"Es ist nicht Prag, was mein Freund, der Architekt Poelzig, aufgebaut hat. Sondern es ist eine Stadt-Dichtung, ein Traum, eine architektonische Paraphrase zum dem Thema Golem. Die Gassen und Plätze sollen an nichts Wirkliches erinnern, sie sollen die Atmosphäre schaffen, in der der Golem atmet." (Paul Wegener, zitiert nach: Verleihkatalog Stiftung Deutsche Kinemathek, Berlin)
Vorher Lesung aus Gustav Meyrinks in Starnberg entstandenen schauerlichen Geschichten
durch Schauspieler Hans-Jürgen Stockerl.

Der Golem und wie er in die Welt kam

D 1920, 87 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Paul Wegener, Carl Boese
Besetzung:
Paul Wegener, Albert Steinrück, Lyda Salmonova
Der Golem und wie er in die Welt kam

D 1920, 87 Min., FSK ab 6 Jahren
Regie:
Paul Wegener, Carl Boese
Drehbuch:
Besetzung:
Paul Wegener, Albert Steinrück, Lyda Salmonova
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898