Die kalte See

"Die kalte See" ist ein Familiendrama vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Umbrüche in Island und zog dort fast die Hälfte der Bevölkerung ins Kino. Im städtischen Mitteleuropa betrachtet, ist er vor allem eins: Ein Provinzhorrorfilm

Thordur ruft seine drei Kinder zu sich, um die Nachfolge seines Fischereibetriebes zu regeln. Diese haben jedoch andere Pläne, als die veraltete Fabrik zu übernehmen.
Der mit seiner schwangeren Freundin aus Paris angereiste Ágúst interessiert sich mehr für seine Karriere als Musiker, Haraldur, der die Geschäfte der Firma zur Unzufriedenheit des Vaters leitet, führt bereits Gespräche mit potentiellen Käufern und die geldgierige Ragnheidur würde das Geld aus dem Verkauf am liebsten schon ausgeben.
Aber der alte Thordur, der sein Lebenswerk bedroht sieht, ist nicht bereit, seine Firma zu verkaufen. Das Familientreffen wird zu einem schonungslosen Kampf um Geld und Macht, bei dem es bald um mehr als den Verkauf der Firma geht. Ein dunkles Geheimnis hat jahrelang den Hass in der Familie geschürt.



Island 2003, 109 Min., FSK ab 16 Jahren
Island 2003, 109 Min., FSK ab 16 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898