A Few Hours of Spring

Ein Film über Mutter und Sohn, über das Leben, das vergeht und über das Wesentliche. Zwei Menschen, die verlernt haben, über ihre Gefühle zu sprechen, meisterhaft in Szene gesetzt vom Regisseur von Mademoiselle Chambon.
Vincent ist arbeitslos und aus dem Gefängnis entlassen. Unterschlupf findet er nur bei seiner Mutter. Sie können nicht miteinander reden. Sie ist todkrank, will darüber jedoch nicht sprechen. Er trifft bei einer Bewerbung eine Frau, verliebt sich in sie, flieht aber vor ihr, als sie ihn nach seinen Gefühlen und seinem Leben fragt.
Zuhause kommt es zum Streit mit der Mutter. Er zieht aus und der Kontakt scheint für immer beendet zu sein. Über einen Trick holt sie ihn zurück und öffnet sich ihm fast unmerklich. Er bleibt bei ihr und hört ihr zu. Er pflegt sie, spricht mit ihr, über den Tod und das Leben. Ganz behutsam. Sie möchte ihrem Leben ein Ende setzen. Langsam lernt er, Gefühle zu zeigen und auszudrücken.

FR 2012, 108 Min., FSK ab 18 Jahren
Regie:
Stéphane Brizé
Drehbuch:
Stéphane Brizé, Florence Vignon
Besetzung:
Vincent Lindon, Hélène Vincent, Emmanuelle Seigner
Kamera:
Antoine Héberlé
FR 2012, 108 Min., FSK ab 18 Jahren
Regie:
Stéphane Brizé
Drehbuch:
Stéphane Brizé, Florence Vignon
Besetzung:
Vincent Lindon, Hélène Vincent, Emmanuelle Seigner
Kamera:
Kamera: Antoine Héberlé
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898