Die Grauzone

Der Aufstand im Vernichtungslager Auschwitz im Oktober 1944, bei dem die Insassen ein Krematorium zerstörten, bevor der Aufstand niedergeschlagen wurde und die Teilnehmer hingerichtet wurden. Wie weit ist ein Mensch zu gehen bereit, um sein eigenes Leben zu schützen, auch wenn er dafür selbst zum Unmenschen werden muss. Basierend auf den Erinnerungen des Arztes Miklos Nyiszli, der in Auschwitz unter Mengele arbeitete, erzählt der Film von einem ungarischen Sonderkommando, das an den Vorbereitungen des Aufstands beteiligt ist. Hin und hergerissen sind diese Männer, zwischen ihren Privilegien, die ihnen für einige Wochen ein halbwegs sicheres Leben und vor allem ausreichend Nahrungsmittel bieten und dem zunehmenden Zweifel an ihrem Tun. anche flüchten sich in Zynismus, reden sich ein, dass sie ohnehin alle sterben werden und es keinen Unterschied macht, ob sie für ein paar Privilegien einen Pakt mit dem Teufel eingehen, andere hoffen auf ein Wunder und sehen den geplanten Aufstand als Möglichkeit zur Flucht.

USA 2001, 104 Min., FSK ab 16 Jahren
USA 2001, 104 Min., FSK ab 16 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Besetzung:
Kamera:
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898