Die weiße Rose

München, 1942: Eine Gruppe von fünf Studenten, unter ihnen die Geschwister Hans und Sophie Scholl, ruft mit Flugblättern zum Widerstand gegen Hitler und das NS-Regime auf. Unter Lebensgefahr bringen sie Flugblätter in andere Städte und schreiben nachts Parolen wie "Nieder mit Hitler" an Häuserwände. Während sich die Schlinge der Gestapo immer enger zieht, weitet "Die Weiße Rose" schrittweise ihren Einfluss aus, indem die Studenten mit anderen Widerstandsgruppen in Verbindung treten und sogar Kontakte innerhalb der Wehrmacht knüpfen. Am 18. Februar 1943 hat der studentische Widerstand ein Ende: Der ideologiegetreue Hausmeister Jakob Schmid entdeckt die Geschwister Scholl an der Münchener Universität und liefert sie an die Gestapo aus. Wenige Tage später werden Hans und Sophie Scholl vom Volksgerichtshof unter Roland Freisler zum Tode verurteilt. Das Urteil wird am 22. Februar 1943 vollstreckt.
Verhoeven macht in seiner Rekonstruktion Schluss mit verklärenden oder diffamierenden Thesen über die Gruppe. Er befreit sie vom Ruch des politischen Sektierertums und der schwärmerischen Todessehnsucht und deutet das Handeln dieser jungen Leute als klare politische Vernunft. Die Aktualität des Themas Widerstand ist ungebrochen und der kritische Ansatz gegen Ja-Sager, schweigende Intellektuelle und Mitläufer noch immer von Bedeutung.

Die weiße Rose

D 1982, 108 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Michael Verhoeven
Drehbuch:
Mario Krebs, Michael Verhoeven
Besetzung:
Wulf Kessler, Oliver Siebert, Lena Stolze
Kamera:
Axel de Roche
Die weiße Rose

D 1982, 108 Min., FSK ab 12 Jahren, OV
Regie:
Michael Verhoeven
Drehbuch:
Mario Krebs, Michael Verhoeven
Besetzung:
Wulf Kessler, Oliver Siebert, Lena Stolze
Kamera:
Kamera: Axel de Roche
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898