Im Namen meiner Tochter - Der Fall Kalinka

Im Juli 1982 erfährt André Bamberski vom Tod seiner 14-jährigen Tochter Kalinka, wodurch für ihn eine Welt zusammenbricht. Sie verstarb, als sie die Ferien bei ihrer leiblichen Mutter und ihrem Stiefvater Dieter Krombach verbrachte. Weil ihm die Todesumstände mysteriös erscheinen, beschließt André, sich selbst auf die Suche nach den Hintergründen zu machen. Das seltsame Verhalten von Dieter fällt ihm sofort auf und als er von der verpfuschten Autopsie hört, steht für André fest, dass Kalinka von ihrem Stiefvater ermordet wurde, um einen sexuellen Übergriff zu vertuschen. André unternimmt alles, um das Verbrechen an seiner Tochter aufzuklären und Dieter der Tat zu überführen. Ein jahrzehntelanger Rechtsstreit entfacht, bis André die Geduld ausgeht...

FR 2016, 86 Min., FSK ab 12 Jahren
Drehbuch:
Vincent Garenq, Julien Rappeneau
Kamera:
Renaud Chassaing
FR 2016, 86 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Drehbuch:
Vincent Garenq, Julien Rappeneau
Besetzung:
Kamera:
Kamera: Renaud Chassaing
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898