A Ghost Story, OmU

Die Geschichte eines Geistes und des Hauses, in dem er verweilt, um auch als Toter seiner lebenden Ehefrau noch nahe zu sein. Doch der Zurückgekehrte muss bald feststellen, dass er in seinem gespenstischen Stadium die Zeit auf Erden anders erlebt. Langsam entgleitet ihm nicht nur die Frau, die er geliebt hat, sondern auch das Leben, das einst das Seine war. Immer losgelöster tritt er eine Reise durch den Kosmos seiner eigenen Geschichte und Erinnerung an und wird dabei mit den kaum zu fassenden Fragen der menschlichen Existenz konfrontiert, während Liebe und Trauer zu einer einzigen surrealen Erfahrung verschmelzen.

Viele Gruselfilme handeln davon, wie unheimlich es ist, von einem Geist heimgesucht zu werden. Wie aber ist es für den Geist, festzustecken in der Zwischenwelt, vollkommen ohnmächtig? In seinem einzigartigen und ungewöhnlichen Film schlägt Lowery eine Antwort vor. Er erzählt seine Geschichte aus der Perspektive eines als klassische Märchengestalt imaginierten Geistes, der gewandet ist in ein weißes Leintuch mit Löchern an der Stelle der Augen. Eine spirituelle Präsenz jenseits der Zeit, die für die anderen weitergeht, die sich unaufhaltsam entfernen. ? Welcher Schrecken doch darin liegt, zurückzubleiben, vergessen zu werden und doch immerdar da zu sein!


Hintergrund Infos zu A Ghost Story
Sein Drama A Ghost Story filmte Regisseur David Lowery heimlich im Sommer 2016 in Dallas und Irving, Texas. Erst im Herbst, einen Monat nach Drehende, wurde jedoch erstmals etwas über das Projekt bekannt. In einem Interview gab David Lowery zu Protokoll, dass er nach der Großproduktion Elliot, der Drache einen kleinen, spontanen Film hatte inszenieren wollen. Mit seinen zwei Hauptdarstellern, Casey Affleck und Rooney Mara, hatte Lowery zuvor bereits The Saints (2013) gedreht. Erneut spielten dabei Themen wie das menschliche Verlangen nach Beziehungen sowie die Verhandlung von Verlusten eine Rolle.

US 2017, 92 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
David Lowery
Drehbuch:
David Lowery
Kamera:
Andrew Droz Palermo
Zum Regisseur:
FILMOGRAPHIE David Lowery:
2018 Ein Gauner & Gentleman
2017 A Ghost Story
2016 Elliot, der Drache
2014 Until We Could (Kurzfilm)
2013 The Saints - Sie kannten kein Gesetz
2012 My Daily Routine (Kurz-Dokumentarfilm)
2011 Pioneer (Kurzfilm)
2009 Boycrazy at the Drug Store (Kurzfilm)
2009 Boycrazy Bikini Mishap (Kurzfilm)
2009 Boycrazy Gets a Job (Kurzfilm)
2009 Boycrazy in Bed (Kurzfilm)
2009 Boycrazy Promo (Kurzfilm)
2009 St. Nick
2008 A Catalog of Anticipations (Kurzfilm)
2007 The Outlaw Son (Kurzfilm)
2006 Some Analog Lines (Kurzfilm)
2005 Deadroom
2003 Still (Kurzfilm)
2000 Lullaby (Kurzfilm)
US 2017, 92 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
David Lowery
Drehbuch:
David Lowery
Besetzung:
Kamera:
Kamera: Andrew Droz Palermo
Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching Tel 08105-278825 Fax 08105-278823 info@breitwand.com Umsatzsteuer ID: DE 131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898