The Quiet Girl

GEWINNER PUBLIKUMSPREIS FSFF 2023
Die Regisseurin Colm Bairéad hat aus dem Sommer der leisen Annäherung eine zärtliche, lichtdurchflutete und tief bewegende Betrachtung über Trauer und kleine Gesten der Zuneigung gemacht. "The Quiet Girl" ist ein kleines Juwel, das seine Schönheit nach und nach preisgibt. Eine unscheinbare, kleine Geschichte, mit überraschend viel emotionalem Gewicht.
SZ-Kritik vom 15.11.2023

Ein zartfühlender, filigraner Film, welcher sowohl an die Schwierigkeiten als auch die Schönheit der Kindheitstage erinnert und den Betrachter in Tagträumen auf einer kleinen Reise durch eine prachtvolle irische Landschaft versinken lässt. Ein langsamer Film, der seinem Namen alle Ehre macht.

Vier Geschwister, eine Mutter, zerrissen zwischen Fürsorge und Hilflosigkeit, ein fluchender Vater und jeden Morgen eine nasse Matratze – so sieht das Leben der schweigsamen Cáit aus. Die Eltern halten es für das Beste, wenn sie den Sommer auf der Farm naher kinderloser Verwandter verbringt. Cáit kennt die beiden nicht. Das Haus ist hell und sauber, zum Anwesen führt eine Allee mit üppig-grünen Bäumen. Hier herrscht eine respektvolle Stille.
Liebevoll umsorgt von Eibhlín fühlt sich Cáit bald geborgen und findet Ruhe. Nach anfänglicher Zurückhaltung vertieft sich auch die Beziehung zu Seán, dem Mann von Eibhlín. Er füttert mit ihr die Kälber und verbringt Zeit mit ihr auf den weiten irischen Wiesen. Doch die häusliche Harmonie ist auch hier o fragil wie Cáits Befreiung aus ihrem inneren Exil. Denn die Pflegeeltern trauern selber über ihren verstorbenen Sohn und dazu naht das Ende des Sommers.

Kino Breitwand Gauting

SO 25.02.
11:00  
An Cailín Ciúin

IE 2022, 95 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Colm Bairéad
Drehbuch:
Colm Bairéad nach der Kurzgeschichte „Foster“ von Claire Keegan
Besetzung:
Catherine Clinch, Carrie Crowley, Andrew Bennett, Michael Patric, Kate Nic Chonaonaigh, Joan Sheehy
Kamera:
Kate McCullough
Filmographie:

2022 The Quiet Girl (An Cailín Ciúin)
2020 McGuinness
2018 Murdair Mhám Trasna
2016 Frank O’Connor – Idir Dhá Shruth
2015 The Joy
2013 An Ceoldráma
2012 Páirtnéir (Short)
2011 Finding the Footprints – A Look Back at Mise Éire
2010 An tÁdh (Short)
2009 Finscéal Pháidí (Short)
2005 Mac an Athar (Short)
2003 Screwed (Short)

Colm Bairéad wurde 1981 in Dublin geboren und wuchs zweisprachig in Irisch und Englisch auf. Er studierte Film- und Rundfunkwissenschaften am Dublin Institute of Technology. Anschließend führte er bei mehreren mehrfach ausgezeichneten Kurz- und Dokumentarfilmen für RTÉ, TG4 und TV3/Virgin Media Regie, darunter ein Porträt des Schriftstellers und Übersetzers klassischer irischer Poesie Frank O'Connor.
An Cailín Ciúin

IE 2022, 95 Min., FSK ab 12 Jahren
Regie:
Colm Bairéad
Drehbuch:
Colm Bairéad nach der Kurzgeschichte „Foster“ von Claire Keegan
Besetzung:
Catherine Clinch, Carrie Crowley, Andrew Bennett, Michael Patric, Kate Nic Chonaonaigh, Joan Sheehy

Empfehlungen

Impressum
Büro- und Lieferadresse: Kino Breitwand - Matthias Helwig - Bahnhofplatz 2 - 82131 Gauting - Tel.: 089/89501000 - info@breitwand.com - Umsatzsteuer ID: DE131314592
Kartenreservierungen direkt über die jeweiligen Kinos

Impressum - Datenschutzvereinbarung


Kino Breitwand Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting
Tel.: 089/89501000

Kino Breitwand Starnberg
Wittelsbacherstraße 10
82319 Starnberg
Tel.: 08151/971800

Kino Breitwand Seefeld
Schlosshof 7
82229 Seefeld
Tel.: 08152/981898