1. Schule, Schule - Die Zeit nach Berg Fidel
    Wir erleben, wie die Kinder lernen, mit Leistungsdruck und wechselnden Gemütszuständen in ihrem Alltag zurecht zu kommen.

  2. Startschuss des 4. Kinderfilm- und Jugendfilmfestival. Wir freuen uns auf die Festivaltage

  3. Life on the Border - Kinder aus Syrien erzählen

  4. Am Dienstag, 22. November geht`s los! Film ab!

  5. Ein berührender und sensibel beobachtender Film - Miss Kiets Children

  6. Kurzfilmwettbewerb: Drehe Deinen eigenen Film!
    25.11.2017, 10 Uhr, Kino Breitwand Starnberg

  7. Mitmachkino und Aktionstag für alle junge Cineasten
    22.11.17, 10 - 13 Uhr, Kino Breitwand Gauting

  8. Lasst heftige Wunden schminken beim Mitmachtag

  9. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt... beim Basteln am Mitmachtag, 22.11.17, Kino Gauting

  10. Mitten im Kino

  11. Spannende Filmpremieren könnt Ihr auf unserem Festival erleben

  12. Der Workshopfilm der Schauspielschule Schwarz macht immer wieder Spaß

Werkschau 2016

Fritz Lang

1933 mussten viele deutsche Filmschaffende das Land verlassen und ihr weiteres Leben in der Emigration zubringen. Aus aktuellem Anlass widmete das Fünf Seen Filmfestival seine diesjährige Werkschau einem der größten deutschen Filmregisseure: Fritz Lang. Eröffnet wurde diese Retrospektive mit dem neuen Film FRITZ LANG unter der Regie von Gordian Maugg und mit Heino Ferch in der Hauptrolle.

Fritz Lang prägte die Filmgeschichte, indem er vor allem in der Ära des späten Stummfilms und des frühen Tonfilms neue ästhetische und technische Maßstäbe setzte. So gehören unter anderem der Stummfilm METROPOLIS (1927) und der Tonfilm M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER (1931) zu den Meilensteinen der deutschen und internationalen Filmgeschichte. Weiterhin zeigte das Festival in der Retrospektive DR. MABUSE, TEIL 2 live vertont, DIE VERACHTUNG und RACHE FÜR JESSE JAMES.