19:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wa...
20:15Seefeld: A Month in Thailandia
21:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wa...

15:00FSFF 2013 Kinderkurzfilmwettbewerb
16:30Kauwboy
19:00Jackie, OmU
19:30Schlossberg: FSFF 2013 Eröffnu...
20:30Paulette
21:00Ummah - Unter Freunden
21:30Open Air: The Company You Keep
22:00Schlossberg: The Company You Keep


   

Klappe die erste!

Eigene Kurzfilme, Workshops zum Filmemachen, die neue Vertonung eines Stummfilms und großartige Kinderfilme: Das 7. Fünf Seen Filmfestival präsentiert ein starkes Kinderfilmprogramm, das Klein und Groß gleichermaßen begeistert

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien findet das FSFF-Kinderfilmfestival (22.7. bis 4.8.2013) statt: Am Montag, 22.7. und Dienstag, 23.7. sind ab 9 Uhr im Kino Breitwand Starnberg (Wittelsbacherstr. 10) ausgewählte Kurzfilme zu sehen, die Kinder aus der Region selbst gedreht haben. Im Anschluss können interessierte Kids an verschiedenen Film-Workshops wie Trickbox, Maske, Schauspiel oder Kamera teilnehmen (Anmeldung: fischer.jugendarbeit@lra-starnberg.de). Die besten zwölf Kinderkurzfilme werden nochmals am Mittwoch, 24.7. um 15 Uhr gezeigt und vom Publikum prämiert, wobei der Gewinnerfilm auf der legendären FSFF-Dampferfahrt am 1.8. teilnimmt. Während des Kinderfilmfestivals sind aber auch wertvolle Kinderfilme aus neuester Produktion oder vom Partnerschaftsland Frankreich zu sehen. Und zur Verleihung des mit 1.000 Euro dotierten Kinderfilmpreises am Samstag, 27.7. um 16 Uhr, ebenfalls im Kino Breitwand Starnberg, vertont die Gruppe 'Tempo Nuevo' den Buster-Keaton-Stummfilmklassiker „The Navigator“ neu - ein Auftragswerk des Festivals. „Von den Anfängen des Fünf Seen Filmfestivals an gilt dem Kinderfilmfestival das Hauptaugenmerk, da die kleinen Kinogänger die Kinogänger von morgen sind“, sagt Festivalleiter Matthias Helwig.

Zu den professionellen Kinderfilmen zählen in diesem Jahr die liebevolle französische Animationsgeschichte ERNEST & CELESTINE (ab 4 Jahren) und die Kinder-Gruselkomödie ALFIE, DER KLEINE WERWOLF (ab 8). Träumerisch-rätselhaft ist CLARA UND DAS GEHEIMNIS DER BÄREN (ab 8), ein Kinderfilm aus den Bergen. Für die etwas älteren Kinder nimmt RICKY - NORMAL WAR GESTERN (ab 10), KAUWBOY (ab 10) aus den Niederlanden und DAS PFERD AUF DEM BALKON aus Österreich am Wettbewerb des mit 1.000 Euro dotierten Kinderfilmpreises teil. In der Jury sitzen Kinder vom Kulturklub Wörthsee, die erneut den Kinderfilmtrailer gefertigt haben, sowie Kinder vom Kurzfilmwettbewerb (22. und 23.7.). Ergänzt wird das Programm in der zweiten Festivalwoche von drei französischen Kinderfilmen – besonders stark: DER KLEINE NICK (ab 6) – und DIE SCHLÜMPFE 2.

Schulvorstellungen sind ab 23.7. täglich in den Breitwandkinos Starnberg, Herrsching und Schloss Seefeld möglich. Information und Reservierung unter kontakt@breitwand.com oder Tel. 08105-278825.
Verantwortlich für das Kinderfilmfestival zum Mitmachen sind die Medienpädagogin Saskia Fischer vom Team Jugendarbeit des LRA Starnberg und Barbara Winkler, Initiatorin des Starnberger Kurzfilmprojekts.
Das Kinderfilmfestival ist ein Projekt von Kino Breitwand, dem Fachbereich Jugend und Sport des LRA Starnberg und dem Starnberger Kurzfilmprojekt im Rahmen des 7. Fünf Seen Filmfestivals 2013. Vielen Dank an 3M ESPE für die großzügige Unterstützung!

Fünf Seen Filmfestival: Anziehungspunkt für Tausende und Markenzeichen weit über die Region hinaus. Seit sieben Jahren findet Ende Juli / Anfang August das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Landschaften Deutschlands statt. Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Retrospektive) und in der Gesellschaft (Horizonte). Nach nur fünf Jahren hat sich das FSFF zum zweitgrößten Filmfestival in Bayern entwickelt und findet auf zehn Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Herrsching, Schloss Seefeld, Weßling, Wörthsee und seit 2012 auch in Dießen am Ammersee statt. Im Jahr 2012 kamen zu den über 330 Vorstellungen fast 14.000 Besucher (zum Vergleich: 12.000 Besucher (2011), 10.000 Besucher (2010), 8.000 Besucher (2009), 6.500 Besucher (2008)). Das FSFF verdankt seine große Beliebtheit der ausgezeichneten Filmauswahl und der großflächigen Medienberichterstattung. Medienpartner sind Radio Bayern 2, Süddeutsche Zeitung und die Programmzeitschrift IN München. Die Bayerische Staatsregierung, der Bezirk Oberbayern, der Kreis Starnberg, die Stadt Starnberg, die Kreissparkasse München Starnberg, mixtvision und United Domains zählen zu den hochkarätigen Partnern des FSFF.

Pressemitteilung als pdf


Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed