19:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wa...
20:15Seefeld: A Month in Thailandia
21:00Seefeld Lounge: Das Mädchen Wa...

15:00FSFF 2013 Kinderkurzfilmwettbewerb
16:30Kauwboy
19:00Jackie, OmU
19:30Schlossberg: FSFF 2013 Eröffnu...
20:30Paulette
21:00Ummah - Unter Freunden
21:30Open Air: The Company You Keep
22:00Schlossberg: The Company You Keep


   

It´s the story, stupid!

Die FFA-geförderte Veranstaltungsreihe „Fokus Drehbuch“ stellt auf dem 7. Fünf Seen Filmfestival (24.7. bis 4.8.2013) das Drehbuch in den Mittelpunkt. Nach dem großen Publikumserfolg im letzten Jahr findet sie nun schon zum zweiten Mal statt

Zum zweiten Mal stehen auf dem 7. Fünf Seen Filmfestival (24.07. bis 04.08.2013) in Starnberg und Umgebung das Drehbuch und sein Autor im Zentrum von „Fokus Drehbuch“: Das Festival ehrt den vielfach ausgezeichneten Drehbuchautor und diesjährigen FSFF-Ehrengast Wolfgang Kohlhaase mit einer Filmreihe seiner Werke. In einem Gespräch über 50 Jahre Drehbuchschreiben gibt er Einblicke in sein Werk. Im Rahmen des Werkstattgesprächs „Schreiben fürs Kino“ geht Wolfgang Kohlhaase gemeinsam mit Regisseur Marcus H. Rosenmüller, Drehbuchautor und Schauspieler Christian Lerch, Produzentin Annie Brunner sowie Kinobesitzer Matthias Helwig den Fragen über Dramaturgie, Dialog und Bildsprache nach. In der amüsanten Drehbuchrevue lesen Schauspieler, was später im Film zu sehen ist. Ebenfalls zum zweiten Mal lobt die Stadt Starnberg den Drehbuchpreis für das beste Drehbuch eines FSFF-Wettbewerbsfilms aus.

„Fokus Drehbuch“ ist eine Veranstaltungsreihe des Fünf Seen Filmfestivals in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren VDD und wird von der Filmförderungsanstalt (FFA) unterstützt.

FOKUS DREHBUCH im Detail:

Gespräch über 50 Jahre Drehbuchschreiben mit FSFF-Ehrengast Wolfgang Kohlhaase („Solo Sunny“, „Sommer vorm Balkon“, „Whisky mit Wodka“)
Freitag, 26.7., 19 Uhr, Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacherstr. 10, 82319 Starnberg, Eintritt frei

Werkstattgespräch „Schreiben fürs Kino“, mit FSFF-Ehrengast Wolfgang Kohlhaase, Regisseur Marcus H. Rosenmüller („Wer's glaubt wird selig“, „Wer früher stirbt ist länger tot“), Drehbuchautor und Schauspieler Christian Lerch („Was weg is, is weg“), Produzentin Annie Brunner (Roxy Film, „Sommer in Orange“ u.a.), Drehbuchautorin und VDD-Vorstandsmitglied Carolin Otto (FFA-Drehbuchkommission) und FSFF-Leiter und Kinobesitzer Matthias Helwig (Breitwandkinos)
Samstag, 27.7., 18 Uhr, Schlossberghalle Starnberg, Am Vogelanger 2, 82319 Starnberg, Eintritt frei

Drehbuchrevue, die auf amüsante Weise den Prozess vom Drehbuch zum Film veranschaulicht. Mit Drehbuchautor und FSFF-Ehrengast Wolfgang Kohlhaase („Sommer vorm Balkon“) und Drehbuchautor Christoph Tölle („Zwei Leben“) diskutiert Carolin Otto, nachdem Schauspieler den reinen Text vorgelesen haben. Was später im Film daraus geworden ist, gibt es im Anschluss an die Diskussion auf der Leinwand zu sehen. Carolin Otto ist Drehbuchautorin, Vorsitzende FFA-Drehbuchkommission, VDD-Vorstandsmitglied.
Im Anschluss wird nochmals „Sommer vorm Balkon“ gezeigt und am gleichen Tag der im Wettbewerb laufende Film „Zwei Leben“ im Gespräch mit Schauspielerin Juliane Köhler. Ein musikalisches Rahmenprogramm begleitet die Drehbuchrevue.
Sonntag, 28.7., 11 Uhr, Kino Breitwand Schloss Seefeld, Schlosshof 7,
82229 Seefeld, Eintritt frei

Filmreihe mit Meisterwerken von Wolfgang Kohlhaase. An jedem Festivaltag – Filme und Termine unter http://fsff.de/home/cm/fff-2013-sektionen/ehrengast-wolfgang-kohlhaase.html
Mit freundlicher Unterstützung der Akademie für Politische Bildung Tutzing

Stadt Starnberg Drehbuchpreis, dotiert mit 2.000 EUR.
Jury: Marcus H. Rosenmüller, Ulli Putz, Christian Lerch, Susanne Hermanski, Roderich Fabian
Sonntag, 4.8., 18.30 Uhr, Schlossberghalle Starnberg, Am Vogelanger 2, 82319 Starnberg, Eintritt 15 Euro, inkl. Abschlussfilm

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD) ist die Interessenvertretung für Film- und Fernsehautoren. Er vertritt sie gegenüber Sendern, Produzenten, Ministerien, den Filmförderungen und der Öffentlichkeit und ist darüber hinaus auch international berufspolitisch aktiv. Der VDD existiert seit 25 Jahren und verzeichnet rund 420 Mitglieder bundesweit, darunter eine Vielzahl namhafter Autoren. Information: www.drehbuchautoren.de

Regelmäßige Updates und aktuelle Informationen zum Fünf Seen Filmfestival 2013 gibt es wie immer auf www.fsff.de oder auf www.facebook.com/fuenf.seen.filmfestival

Fünf Seen Filmfestival: Anziehungspunkt für Tausende und Markenzeichen weit über die Region hinaus. Seit sieben Jahren findet Ende Juli / Anfang August das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Landschaften Deutschlands statt. Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Retrospektive) und in der Gesellschaft (Horizonte). Nach nur fünf Jahren hat sich das FSFF zum zweitgrößten Filmfestival in Bayern entwickelt und findet auf zehn Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Herrsching, Schloss Seefeld, Weßling, Wörthsee und seit 2012 auch in Dießen am Ammersee statt. Im Jahr 2012 kamen zu den über 330 Vorstellungen fast 14.000 Besucher (zum Vergleich: 12.000 Besucher (2011), 10.000 Besucher (2010), 8.000 Besucher (2009), 6.500 Besucher (2008)). Das FSFF verdankt seine große Beliebtheit der ausgezeichneten Filmauswahl und der großflächigen Medienberichterstattung. Medienpartner sind Radio Bayern 2, Süddeutsche Zeitung und die Programmzeitschrift IN München. Die Bayerische Staatsregierung, der Bezirk Oberbayern, der Kreis Starnberg, die Stadt Starnberg, die Kreissparkasse München Starnberg, mixtvision und United Domains zählen zu den hochkarätigen Partnern des FSFF.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Konstantin Fritz
presse@fsff.de
T: +49 157 7385 4408

Pressemitteilung als pdf


Table './ccms/log_debug' is marked as crashed and last (automatic?) repair failed